Herzlich Willkommen im Warendorfer Golfclub An der Ems

Der Golfclub An der Ems ist der Mittelpunkt des Resorts "GOLF in Warendorf", zu dem noch ein zweiter Platz, der Golfpark Heidewald, sowie ein Trainingszentrum mit großer Driving Range, Pitching- und Putting-Greens, die Warendorfer Golfschule mit modernen Lehrmethoden, zwei Rasentennisplätze und das Golfhotel und Restaurant "Blaue Ente" gehören.

GOLF in Warendorf bietet seinen Mitgliedern und Gästen maßgeschneiderte Golfprogramme, Spiel ohne Wartezeiten und eine Ganzjahressaison; und alles zu unschlagbaren Preisen.

Spiel und Spaß, Training und Turniere haben ihren Platz im Jahreslauf; ein aufmerksamer Rundum-Service im Hintergrund erlaubt unbegrenztes Golf und unbeschwerten Genuss.

aktuelle Kurzmeldungen:

Der erste Einsteigerkurs über 4 x 90 Minuten läuft am 29. + 30. April von 10 bis 11.30 Uhr und am 01. Mai von 10 bis 13 Uhr. Der Kurs führt zur Platzfreigabe im GP Heidewald (Tel: 02586-1792). Zur neuen Saison hat die "Warendorfer Golfschule" ein spannendes Programm entwickelt: Vom Intensivkurs bis zu Fasten und Golf. Lesen Sie mehr unter "Warendorfer Golfschule" oder Tel: 02586-1792. Mit 68 Schlägen sicherte sich Wolfgang Guck (GC An der Ems) überlegen das 1. Brutto beim Frühlingspreis im Golfpark Heidewald. Nettosiegerin wurde Karin Wever (GP Heidewald) mit 7 unter Par.

29.04.: “Reifenpott-Rekordjagd”: Es geht gleich richtig los

April 12th, 2017

In dem Monat, in dem die Golfwelt mit den Masters in Augusta aus dem “Winterschlaf erwacht , starten die Warendorfer Golfer mit ihrem ersten von vier Majorturnieren: Die “Reifenpott-Rekordjagd ” – ein Zählspiel von den Abschlägen Blau und Orange – motiviert die Teilnehmer, nach einem neuen Platzrekord zu streben. Seit dem Vorjahr liegt er bei 75 Schlägen. Eine Rekordverbesserung wird mit einem Sonderpreis belohnt, aber insgesamt steht ein Füllhorn an Preisen für die Sieger und Platzierten bereit: Großzügiger kann eine Turniersaison nicht beginnen. Das Wettspiel ist offen für Gäste, der Styart beginnt am 29. April um 13 Uhr und Meldeschluss ist am 24. April.

Ein neuer Blick auf das 6. Grün: Der Slope-Bunker vor der neuen Düne beeindruckt schon von weitem.

 

Immer montags, immer 9 Löcher, immer 18 Uhr Kanonenstart: After-Work-Cup

April 11th, 2017

“After Work” hat wieder einen Wirkungskreis. Am 24. April startet die traditionelle 9-Löcher-Serie von den Abschlägen Blau + Orange. Wie seit Jahren gewohnt geht es bis in den September hinein vorgabenwirksam über 9 Löcher nach Stableford an jedem Montag (außer 1. Mai und 5. Juni) ganz entspannt ab 18 Uhr per Kanonenstart los. Meldeschluss ist am Turniermontag um 14 Uhr, das Startgeld beträgt für Mitglieder 10 € und für Gäste 20 €. Wie in den Jahren zuvor werden wieder für eine Gesamtwertung die jeweils besten fünf Ergebnisse brutto und netto addiert und prämiert (Tel.: 02586-1792).

Knappe Entscheidung beim Vierer um die Martinsgans

November 12th, 2016

Ein einziger Stableford-Punkt trennte die Ersten von den Zweiten. Beim traditionellen Wettspiel um die Martinsgans gewannen Wolfgang Guck und Manfred Rüschoff den Chapman-Vierer und nahmen die beiden Gänse mit nach Hause. Den zweiten Platz belegten Dr. Wilhelm und Angela Hemkemeyer, Platz drei sicherten sich Andreas Freund und Bernd Bollmann. Seit Ende der 80er Jahre haben die Sieger jedes Jahr im “Vierer um die Martinsgans” den Braten mitgenommen. Und traditionell konnten wieder alle Teilnehmer beim gemeinsamen Essen im Clubrestaurant “Blaue Ente” gleich nach dem Spiel ihren Gänseschmaus genießen.