14. Ryder-Cup: “Team Europa” gewinnt erneut

Sechs “Vierer mit Auswahldrive” und zwölf “Einzel” im Matchplay-Madus haben über den Sieg entschieden. Dabei ergab sich nach den Vierern unerwartet ein Unentschieden: 3 : 3 Punkte.

In den Einzeln setzte sich dann das “Team Europa” doch recht sicher durch, gewann diese 12 Spiele mit 7,5 zu 4,5 und kam auf ein Gesamtergebnis von 10,5 : 7,5 Punkte. Dabei kamen auch die beiden Captains nicht ungeschoren davon: Martin Kittel (“Team Europa”) verlor sein Einzel, Wolfgang Guck (“Team Amerika”) hatte im Vierer das Nachsehen. Mit einem Klick sehen Sie die Ergebnisse im Einzelnen.

Ergebnisliste Rydercup 2019

Mit dem 1. vorgabenwirksamen Turnier der Saison 2019 hatte  die Qualifikation für diesen 14. Ryder-Cup begonnen. Für die Teilnahme an den vorgabenwirksamen Turnieren gab es Platzierungspunkte. Die Nummer 1 der Rangliste rückte ins “Team Europa”, die Nummer zwei ins “Team Amerika”. Nach diesem System wurden die Teams ermittelt. Schon die Qualifikation war spannend, der Ryder-Cup selbst natürlich noch mehr.