Erfolgreiches Comeback

Die Clubmeisterschaften 2018 waren spannend bis zum letzten Putt. Doch sie verliefen anders, als nach dem bisherigen Saisonverlauf zu vermuten war. Schon die erste Runde hat manche “Titelträume” verblassen lassen – natürlich war die Enttäuschung groß. Dafür ging mit Dr. Otto Dahl ein mehrmaliger Clubmeister nach zweijähriger Pause wieder an den Start und mit Karlheinz Kortenjann spielte einer aus der “zweiten Reihe” auf Augenhöhe mit.

Bei “Halbzeit” in der letzten Runde lag Kortenjann sogar mit drei Schlägen in Front; verspielte diesen Vorsprung auf den nächsten Bahnen, kämpfte sich aber mit einem Par auf der langen Bahn 17 zum Gleichstand zurück. Die 18 brachte die Entscheidung. Dr. Otto Dahl reichte ein Bogey zum knappen Sieg, da Karlheinz Kortenjann einen Schlag mehr benötigte. Für Dr. Otto Dahl war es der insgesamt siebte Titel. Martin Kittel, der in den letzten beiden Jahren die Meisterschaft gewonnen hatte, wurde Dritter. Karlheinz Kortenjann konnte sich mit dem Nettosieg vor Leon Rauer trösten.

Bei den Damen führte Manuela Nölker nach der ersten Runde, aber eine Vorentscheidung war noch nicht gefallen. Sylvia Achenbach aber gelang keine Aufholjagd mehr und so konnte Manuela Nölker den Titel sicher gewinnen.

Die neuen Clubmeister: Manuela Nölker und Dr. Otto Dahl