Vorjahressieger gewinnt Halbmarathon und auch den “Grand Slam”

Es war ein hartes Stück Arbeit: Titelverteidiger Christian Hudson, der im Vorjahr noch überlegen den “Golf-Tech-Halbmarathon” gewonnen hatte, brauchte jetzt schon eine überragende zweite Runde, um den Sieg zu sichern. Auf den ersten 9 Löchern, die im Golfpark Heidewald gespielt wurden, gelang Dr .Otto Dahl mit einem herausragenden Ergebnis die Führung. Auf den 9 Löchern im GC an der Ems konnte Christian Hudson den Spieß umdrehen und mit insgesamt 25 Punkten vor Dr. Otto Dahl gewinnen, der auf 22 Bruttopunkte kam. Christian Hudosn sicherte sich mit insgesamt 83 Punkten auch den “Grand Slam” – die besten drei Ergebnisse der vier Majorturniere wurden gewertet. Gesamtsieger in der Nettowertung wurde mit 128 Punkten Christopher Kittel.

Sieger und Platzierte des Golf-Tech-Halbmarathons: Horst Franze, Christian Hudson, Dr. Otto Dahl, Rolf Lang und Axel Müller (v. l.)

In der Nettowertung des “Golf-Tech-Halbmarathons” gelang Axel Müller mit 38 Punkten die einzige Unterspielung des Turniers, das bei idealem Wetter und besten Platzverhältnissen auf den beiden Warendorfer Golfanlagen ausgetragen wurde. Jeweils 32 Nettopunkte erreichten Dr. Otto Dahl und Christian Hudson. Dann folgten Rolf Lang (30 Punkte) sowie Horst Franze und Ferdinand Bücker (je 29 Punkte).