Spannendes After-Work-Intermezzo: “Eclectic”

Die After-Work-Serie hat schon mit Verbesserungen einiger Handicaps begonnen. Jetzt wird sie durch ein spannendes Intermezzo noch attraktiver: Vom 7. Mai bis zum 18. Juni gibt es eine zusätzliche Sonderwertung. Nach dem “Eclectic-Verfahren” kann man sein Ergebnis über 9 Löcher verbessern, wenn man beim nächsten Turnier auf einzelnen Löchern mehr Stablefordpunkte sammelt. Am Ende (18. Juni) zählt dann die Summe der besten Ergebnisse an den einzelnen Löchern. Das “Intermezzo” – gesponsert “by Joka” lockt mit eigenen Preisen, von Jacken und Pullovern bis zu Einladungen zum Deutschland-Finale. Die After-Work-Serie  läuft parallel dazu in der gewohnten Form weiter nach dem Motto: Immer montags, immer 9 Löcher, immer Stableford und immer 18 Uhr wird bis zum 3. September vorgabenwirksam gespielt. Es geht natürlich um den Tagessieg, aber auch um die Jahreswertung. Dafür werden die besten fünf Ergebnisse in der Brutto- wie auch in der Nettowertung herangezogen.  Titelverteidiger sind übrigens Martin Kittel (brutto) und Horst Franze (netto). Gästespieler zahlen 20 € Startgeld, Meldeschluss ist jeweils am Turniertag um 14 Uhr (Tel: 02586-1792).