Knappe Entscheidung bei großer Hitze

Jetzt sind die Silberteller in den Händen der Sieger Horst Franze (links) und Martin Kittel. Auch die Platzierten freuen sich (v. l.): Sylvia Achenbach, Josef Rüschoff, Andreas Freund, Wolfgang Guck und Axel Roeßink.

Ein einziger Punkt entschied das 15. Sparkassen-Masters. Bei dem 3. Major-Turnier der Saison über 9 Löcher im Golfpark Heidewald und 9 Löcher im GC An der Ems wirkte die große Hitze als zusätzliche Herausforderung. Und dann bracht eine einziger Stablefordpunkt Martin Kittel Sieg und Silberteller in der Bruttowertung. Knapp dahinter folgten Wolfgang Guck als zweiter und Horst Franze als dritter. Mit sicherem Vorsprung gelang Horst Franze in der Nettowertung der erste Major-Erfolg – auch dafür gab es einen Silberteller. Wolfgang Guck blieb auch “netto” nur Platz zwei. Dritter wurde Josef Rüschoff (GP Heidewald) nach Stechwertung vor Sylvia Achenbach sowie Axel Roeßink und Andreas Freunde  (alle GC An der Ems).

 

Auf der ersten Runde am Morgen im Golfpark Heidewald wurde sehr gute Ergebnisse erzielt und einige Vorgabenverbesserungen erreicht. Doch je höher die Temperaturen kletterten, desto beschwerlicher wurde das Spiel an der Ems – nicht alle Teilnehmer erreichten an diesem Tag das Ziel. Mit dem “Provinzial-Möllmann-Cup” und dem vierten Major-Turnier wird der “Grand-Slam 2020″ abgeschlossen – auch dabei geht es über je 9 Löcher im Golfpark Heidewald und im GC An der Ems.