Spannende Aufholjagd bis zum letzten Grün beim Provinzial-Möllmann-Cup

Ein Halbmarathon im neuen Gewand – so präsentierte sich der “Provinzial-Möllmann-Cup”, der als viertes Major-Turnier die Warendorfer Grandslam-Serie 2019 abschloss. Das Einzelwettspiel nach Stableford wurde diesmal nicht in einer Kombination ausgetragen, sondern in zwei eigenständigen Turnieren über jeweils 9 Löcher. Die besonderen Verhältnisse  mit den beiden Golfplätzen in Vohren erlaubten diesen Schritt. Für die Majorwertung wurden die Einzelergebnisse dann addiert.

Das Foto zeigt die Sieger und Platzierten (v. l.): Heinz Hanewinkel, Horst Franze, Manuela Nölker, Martin Kittel, Doris Rauer, Bernd Bollmann, Schirmherr Rolf Möllmann und Clubpräsidentin Hedi Dieckmann

Auf diese Weise wurden die sehr unterschiedlichen Ansprüche von Golfpark Heidewald und Golfclub An der Ems sehr deutlich. Bei Startturnier im GP Heidewald konnten drei Akteure ihr Handicap verbessern, dabei gelang dem “Turnierpaten” Rolf Möllmann mit 20 Punkten das beste Nettoergebnis. In der Bruttowertung platzierte sich Dr. Otto Dahl (12 Punkte) vor Horst Franze an der Spitze.

Im zweiten Turnier über 9 Löcher an der Ems gelang Burkhard Schwarz mit 1 über Par das beste Nettoergebnis vor Horst Franze und Manuela Nölker. Mit insgesamt 34 Punkten sicherte sich Horst Franze den Silberteller vor Bernd Bollmann (32) sowie Manuela Nölker, Doris Rauer und Heinz Hanewinkel, die auf je 29 Punkte kamen.

Der Kampf um den Bruttosieg aber wurde spannungsgeladen erst auf dem letzten Grün entschieden. Martin Kittel, zunächst nur auf Platz fünf, konnte – übrigens nicht zum ersten Mal – mit fehlerfreiem Spiel im “gefürchteten” Emstal Punkt um Punkt aufholen, die Wertung an der Ems gewinnen und sich mit einem Zähler Vorsprung vor Karlheinz Kortenjann, Horst Franze und Dr, Otto Dahl den zweiten Silberteller sichern.

In seiner Rede nach dem gemeinsamen Abendessen und der Siegerehrung in der “Blauen Ente” durch Clubpräsidentin Hedi Dieckmann und Rolf Möllmann bedankte sich Martin Kittel für den wunderbaren Turniertag bei Rolf Möllmann, der ja bei seiner eigenen Wettspielpremiere selbst golferischen Erfolg verzeichnen konnte. Die Planungen für eine Wiederholung in 2020 sind vereinbart…