Traumhafter Titelgewinn mit Bestleistung

Es war nicht sein ersten Titelgewinn bei den Clubmeisterschaften. Aber noch niemals vorher hat Martin Kittel so eindrucksvoll aufgetrumpft wie 2019. Am ersten Tag gelang ihm das beste Bruttoergebnis seiner Karriere und damit konnte er die Konkurrenz sicher in Schach halten. “Es hat gar nicht so gut begonnen,” analysierte Kittel später. “Aber ab Bahn drei lief es hervorragend.” Auch auf den schwierigen Löcher im Emstal konnte er Par spielen.

Am zweiten Tag lief es zwar nicht mehr ganz so gut, doch es reichte zu einem sicheren Bruttosieg und damit zum Titel vor Wolfgang Guck und Christopher Kittel, die schlaggleich hereinkamen. Sogar in der Nettowertung lag Martin Kittel vorn – die Preise gingen an Christopher Kittel und Andreas Freund, die nur ein Schlag trennte.

Bei den Damen konnte Titelverteidigerin Manuela Nölker auch schon am ersten Tag den Grundstein für den wiederholten Erfolg legen, ihr Vorsprung war nicht mehr einzuholen.

Strahlende Mienen: Clubmeister Martin Kittel, Clubpräsidentin Hedi Dieckmann und Clubmeisterin Manuela Nölker.